300 Menschen beim Gedenkrundgang am 27.01.

19. Juni 2024

Seit neun Jahren organisieren Menschen, die im Ostra e.V. aktiv sind das Gedenken am Bahnhof Neustadt. Bereits zum zweiten Mal mit einem Gedenkrundgang. Gut 300 Bürger:innen nahmen in diesem Jahr teil – für uns ein kleiner Rekord. Bewegende Redebeiträge mit Verbindung zur Vergangenheit und Gegenwart hörte wir von Silvio Lang (VVN-BdA Sachsen), HATiKVA, RomaRespekt, Jakob Ole Lenz (Gedenkstätte Bergen-Belsen), der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, dem Bündnis gegen Antisemitismus Dresden-Ostsachsen, der Stadtteilgruppe Pieschen zum Judenlager-Hellerberg und der Jüdische Kultusgemeinde Dresden gehört. Einen würdigen musikalischen Rahmen boten Paul Hoorn, Dudu Zemach und Marenka Brügge.

Foto: Friedrich Hausmann

Vielleicht interessiert dich auch….

Ups & Downs im gärtjen 2023

Ups & Downs im gärtjen 2023

Die Saison war ein voller Erfolg! Der fulminante Start mit der ersten Friedrichstädter Saatgutbörse (über 180...